AGB und Teilnahmebedingungen

Die AGB werden mit der Anmeldung und automatisch mit jeder Teilnahme am Unterricht akzeptiert.

1. Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet in den fortlaufenden Yoga-Kursen einmal wöchentlich in Unterrichtseinheiten zu je 90 min statt. An gesetzlichen Feiertagen, über Ostern sowie zwischen den Jahren und eine Woche im Jahr bleibt die Yogaschule geschlossen. Sonstige unterrichtsfreie Zeiten werden rechtzeitig bekanntgegeben. Im Krankheitsfall der Kursleiterin besteht kein Anspruch auf die Unterrichtsheiten.
Versäumte und entschuldigte Kursstunden können nach Absprache in einem anderen Kurs nachgeholt werden. Bei längerer Krankheit (ärztl. Nachweis), Unfall etc. bitte Rücksprache mit der Inhaberin der Yogaschule halten.

2. Teilnahme

Die Anmeldung ist mit Abgabe des unterschriebenen Teilnahmevertrages gültig.
Sollte der/die Teilnehmer/in an einer Yogastunde aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen können, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Teilnahmegebühr, es kann jedoch ein Ausweichtermin besucht werden, sofern die Kapazität es ermöglicht. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Plätze zum Üben der Reihenfolge des Eintreffens nach vergeben. Im Falle der Überbelegung kann auf andere Yogastunden verwiesen werden.

Mit Rücksicht auf Kontinuität und Teilnehmerzahl des Unterrichts, kann ausnahmsweise und nach Vereinbarung ein Unterrichtstermin, den der/die Teilnehmer(in) wenigstens drei Tage vorher abgesagt hat, innerhalb der Kurszeit vor- oder nachgeholt werden, wenn die Kapazität es ermöglicht. Versäumte Termine des Yogaschülers schuldet die Yogaschule dem Teilnehmer nach Vertragsende nicht.

Teilnahme an einzelnen Yogastunden ohne Vertrag muss vor jeder Unterrichtsstunde, mindestens 24 Stunden zuvor mit der Yogaschule abgesprochen werden, da die Yogaschüler mit Vertrag immer Vorrang haben.

Die erste Unterrichtsstunde (Probestunde) kann ohne Vertag genommen werden und kostet einmalig 10,-€. Sie wird sofort bar bezahlt.

3. Vertragsmodelle/Preise

Jahresvertrag: Die monatliche Kursgebühr beträgt 40,- €. Der monatliche Betrag ist zum Ersten jeden Monats fällig.

Halbjahresvertrag: 264,-€ , zahlbar in 2 Raten zu 132,-€ - bei Kursbeginn und nach 12 Wochen.

Vierteljahresvertrag: 144,-€ als ein Betrag zahlbar vor Beginn des Kurses.

Probestunde: 10€

Einzelne Unterrichtsstunden: 14,-€
Preisanpassungen sind auch für laufende Verträge möglich.

5. Zuschüsse der gesetzlichen Krankenkassen

Die von den Spitzenverbänden der Krankenkassen festgelegten Qualifikationskriterien für Leistungsanbieter von Präventionskursen nach § 20 Abs. 1 SGB V im Handlungsfeld Stressreduktion / Entspannung für Hatha-Yoga Kurse sind bei uns erfüllt. Gesetzliche Krankenkassen unterstützen und bezuschussen die Kurse der Yogaschule Siddhapur zur Gesundheitsförderung, allerdings in unterschiedlicher Höhe. Daher stellen wir Ihnen bei regelmäßiger Teilnahme am Ende des Kurses eine Teilnahmebestätigung aus, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.

6. Kündigung

Jahres- und Halbjahresverträger enden, wenn sie sechs Wochen vor Vertragsende schriftlich gekündigt werden. Vierteljahresverträge sind sechs Wochen vor Ende neu zu buchen, anderenfalls wird der Kursplatz vergeben. Maßgeblich ist das Datum des Eingangs.

Die Yogaschule selbst ist berechtigt aus bestimmten Gründen den Vertrag mit einer Frist von 14 Tagen zu beenden, wobei der Yogaschüler hier keinen finanziellen Nachteil erfährt.

7. Erkrankungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen

Der/die Yogaschüler/in hat bei ihm bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft mit der Anmeldung bekannt zu geben. Im Kurs erfolgen dann Hinweise bei den entsprechenden Übungen, ob die Übung überhaupt oder nur in Abwandlung erfolgen darf. Diese Hinweise sind für den Yogaschüler verbindlich. Bei ernsthaften Erkrankungen ist die Teilnahme grundsätzlich nur nach ausdrücklicher Genehmigung des behandelnden Arztes möglich. Die Kursleiterin entscheidet letztendlich über die Teilnahme.

8. Yogaraum

Der Yogaraum darf nur in Socken betreten werden. Yogamatte, Sitzkissen oder Decke sind mitzubringen. Schuhe, Taschen und Handys bleiben in der Gardrobe.

9. Haftungsausschluss

Eine Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden können wir nicht übernehmen. Jede/r Teilnehmer/in muss selbst entscheiden, ob eine Teilnahme am Yogaunterricht mit ihrer/seiner körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist. Bitte fragen Sie ggf. vorab Ihren Arzt.

Für Schäden und Verluste jeglicher Art, insbesondere für Wertsachen, übernehmen wir keinerlei Haftung. Es wird daher empfohlen, keine Wertgegenstände zum Unterricht mitzubringen.

10. Änderungen

Änderungen der genannten Termine und des Programm-/ Zeitablaufes behalten wir uns vor, z.B. bei Erkrankung oder aber der Unmöglichkeit der Durchführung des Kurses am geplanten Veranstaltungsort. Bei zu geringer Teilnehmerzahl (weniger als 3 Personen) behält sich die Yogaschule die ersatzlose Streichung von Veranstaltungen vor. Die Teilnehmer werden bei Terminabsagen rechtzeitig informiert.
Der Unterricht ist an den Ort gebunden, jedoch nicht an die konkrete Örtlichkeit.

11. Datenschutz

Alle durch die Yogaschule Siddhapur erfassten persönlichen Teilnehmerdaten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet.

12. Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen ist das deutsche Recht anwendbar. Gerichtsstand ist der Sitz der Yogaschule Siddhapur.

Stand: Januar 2014